Akupunktur

Die Akupunktur ist eine Behandlungsform, die seit über 2000 Jahren in Asien angewendet wird. Dabei werden kleine Nadeln an festgelegten Punkten in die Haut eingebracht, um eine Normalisierung des Energieflusses im Körper zu erwirken.
Mit der Akupunktur können die meisten Krankheiten und Dysbalancen im Körper günstig beeinflusst werden. Besonders häufig wird sie bei uns in Europa zur Schmerztherapie eingesetzt. Seit Januar 2006 werden von den gesetzlichen Krankenkassen bei chronische Lendenwirbelsäulen-schmerzen und Kniegelenksarthrosen die Kosten übernommen.
Bei der Behandlung liegen Sie bequem auf einer Liege. Es werden Ihnen etwa zehn feine Nadeln an Akupunkturpunkten eingebracht und nach etwa 20 Minuten wieder entfernt. Vor der ersten Behandlung erfolgt eine eingehende Befragung und Untersuchung um ein geeignetes Therapiekonzept entwickeln zu können.
Eine Verbesserung der Beschwerden wird oft schon nach der zweiten oder dritten Therapie verspürt.
Dr. Manfred Kreß ist Mitglied der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur.

DÄGfA